Malz – Crowd

Werde Teil der regionalen Rohstoff­förderung

Old Hill liegt die regionale Rohstoffförderung am Herzen. Doch der Anbau und Weiterverarbeitung der Braugerste hat seinen Preis. Deshalb bitten wir dich um etwas Unterstützung. Unterstütze uns dabei und hilf uns dieses Projekt voranzutreiben.

Die Herkunft der Rohstoffe

Ein Bier wird mit Wasser, Malz und Hopfen sowie Hefe hergestellt. Der grösste Anteil macht das Wasser. Danach kommt Malz. Malz kann aus Gerste oder Weizen sein. Dabei wird die Gerste vermälzt. Auf 100 Liter Wasser braucht es rund 20-25kg Malz, varrierend je nach Bierstil. Beim Hopfen kann es zwischen 100 und 500 Gramm sein. Bei der Schweizer Bierherstellung stammen diese beiden Rohstoffe zu 98% aus dem Ausland. Die Qualität ist hervorragend, wie auch die Vielzahl an Sorten.

Beim Malz, welches aus Braugerste hergestellt wird, ist der grösste Teil aus Deutschland importiert. Wir in der Schweiz haben wird aktuell nur zwei kleine Mälzereien und andrerseits wird nur sehr wenig Braugerste hergestellt. Dies weil der momentane Preis für die Bauern nicht zufriedenstellend ist.

In Kilogramm Import Pilsnermalz (Standardmalz aus Deuschland) können wir für ca. CHF 1.10 einkaufen.

Die Herstellungs­kosten für eigenes Furttaler Malz

Wir glauben an die Zukunft von regionalen Rohstoffen sowie deren Verarbeitung. Aus diesem Grund fördern wir regionale Rohstoffe und bauen alle zwei Jahre eigene Braugerste an und lassen diese dann in der Schweiz vermälzen. Doch all das hat seinen Preis.
100kg fertiges Malz kostet uns CHF 250.-
und wird wie folgt aufgeteilt.

Mälzen 58%

Gemälzt in der Schweiz (JU)

  • Mälzen Lohnarbeit
  • Verpackung

Gerste 39%

  • Landwirt (Land, Maschinenkosten, Arbeitsaufwand, Plegeaufwand)
  • Ernte (Maschinenkosten, Arbeitsaufwand, Transport, Reinigung, Lagerung)
  • Material (Saatgut, Dünger, Pflanzenschutz)

Transport 3%

Werde Teil der Furttaler Malz Community

Wir brauchen deine Unterstützung um mit eigenem Malz zu arbeiten und die regionale Rohstofförderung zu pushen. Wir werden dieses Jahr 8100 Kilogramm Braugerste zu Malz verarbeiten. Dabei kostet uns ein Kilogramm fertiges Malz CHF 2.50.

Um den Bierpreis konstant zu halten, wollen wir auf diese Art und Weise Freunde von regionalem Malz die Möglichkeit bieten etwas beizutragen.

Das Pilotprojet der ersten Ernte im Jahr 2018 war ein Erfolg und zeigte, dass dieses Vorhaben funktioniert. Bei der ersten Ernte wurden wir tatkräftig von Ruedi Bopp und Ruedi Rüegg unterstützt. Vielen Dank!

Die Support­möglichkeiten

  • Malzschaufel

    CHF 2.70

    Unterstütze uns mit 1 KG Malz. Kaufe ein virtuelles KG Malz und eine Schaufel voll Malz wird durch dich beigetragen und verbraut.

  • Malzsack

    CHF 67.50

    Unterstütze uns mit 25 KG Malz. Kaufe einen virtuellen Malzsack.

    100 Liter Bier und sein Malz sind durch dich ermöglicht worden. Als Dankeschön kannst du an einem Fritigsbier ein Bier auf unsere Kosten geniessen.

  • Malzzentner

    CHF 265.00

    Unterstütze uns mit 100 KG Malz. Damit werden wir einige Liter flüssiges Gold herstellen können. Komm bei uns vorbei und nimm ein 6-Pack Bier mit nach Hause.

  • BigBag

    CHF 2'600.00

    Unterstütze uns mit 1000 KG Malz. Wow! Ein Bigbag ist eine halbe Jahresproduktion in etwa… Auf jeden Fall sehr viel. Dein Nächtes private Fest, wird mit einem Keg Old Hill Bier angezapft!